gruene.at
Navigation:
am 30. Jänner

Wohnen für Generationen

Josef Weißbacher - Barrierefrei wohnen, selbstbestimmt leben

Mit der steigenden Lebenserwartung nimmt der Anteil der älteren Menschen zu. Die allermeisten Menschen wünschen sich, dass sie so lange es nur geht in ihren „Wohnung“ leben können. Vorausgesetzt, die Wohnräumlichkeiten entsprechen den Bedürfnissen und Anforderungen.

Kaum jemand macht sich mit 40 Gedanken, wie er mit 80 wohnen will?

Eine Wohnung im 4. Stock, ohne Lift, in jungen Jahren kein Problem aber später werden solche Hürden zum echten Hindernis. Wer sich frühzeitig mit diem Thema beschäftigt, hat Zeit in eine entsprechende „barrierefreie Wohnung“ zu wechseln, die dann aber auch den Erfordernissen bis ins hohe Alter entsprechen sollte.

Bei all jenen, die bereits jetzt schon ohne Treppen und Hindernisse in die Wohnung gelangen, lassen sich praktischen Maßnahmen bei Bedarf in den eigene 4 Wänden mitunter leicht umsetzen. Für Wohnungsanpassungen sollte die Unterstützung aus der eigenen Familie kommen oder eine fachliche Beratung angefordert werden. Ältere Generationen die in den kommenden Jahren oder in naher Zukunft Unterstützung benötigen, sollten sich schon frühzeitig Informationen bei den Gemeinden einholen, damit dann im Anlassfall die Sozialhilfen für die Versorgung im eigenen Wohnbereich unverzüglich in Anspruch genommen werden können.

Altersgerechtes Wohnen trägt entscheidend zur Lebensqualität, Wohlergehen, Gesundheit und Zufriedenheit bei. Barrierefreier Wohnraum unterstützt ein selbstbestimmtes Leben, so dass der Alltag großteils auch ohne fremde Hilfe bewältigt werden kann. Allein das Gefühl, jederzeit nach draußen gehen zu können, um Sozialkontakte zu pflegen oder ganz einfach die freie Natur zu erleben, all das ist Lebensqualität.

Länger Zuhause leben und mehr am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Die GRÜNEN Generation plus e-mail: generationplus.tirol@gruene.at