gruene.at
Navigation:

WANDERN MIT RUPERT

September 2019
14
Samstag
Zeit:
08:00 Uhr

Septemberwanderung 
Rupert Schmidt: 03676/7364430

Am Samstag 14. September geht’s ins Kamptal, wo um diese Zeit die Weinlese schon in Gang sein dürfte.

Wir wandern vom Bhf. Stiefern leicht bergauf zum Jägerkreuz (Wein/Wald) und von dort auf einem Höhenrücken durch Weinrieden zum „Irbling“, einer vom Tal steil aufragenden Felsnase, von der man eine wirklich tolle Aussicht auf die  Windungen des Kamps von Zöbing bis Stiefern, die Orte im Tal und die ausgebreiteten Weingärten auf der anderen Seite hat.

Zurück beim Jägerkreuz bewegen wir uns, mit ein paar kleineren „Ehrenschleifen“ in Richtung der Ortschaft Mollands. In der dortigen „Weinbeisserei“, einem sehr schönen, modernen Heurigen, der förmlich über dem Kamptal zu schweben scheint, kehren wir zur Rast ein. Der letzte Abschnitt führt auf einem Weinlehrpfad talwärts nach Schönberg, wo wir den Zug nach Wien nehmen.

Gesamte Höhendifferenz etwa 220 Meter, die Steigungen sind jedoch moderat.

Aus „einkehrtechnischen“ Gründen ist die Abfahrt diesmal etwas früher als sonst geplant. Die Anreise erfolgt  mit der Bahn (Zug Ri. Krems)

Abfahrtszeiten:

Wien Franz Josefsbahnhof:        8:05

Wien Spittelau:                           8:07

Wien Heiligenstadt:                    8:10

Tulln:                                           8:33

Umsteigen in Hadersdorf - durch die Unterführung zum Zug Richtung Horn

Ankunft Stiefern:                         9:25

Fahrpreis für eine Strecke: ca. 10 EURO

Züge von Schönberg/Kamp Richtung Wien: 14:44, 15:44, 16:44, 17:44  

Sollte es eine Stunde vor dem vorgesehenen Treffpunkt heftig regnen, findet die Wanderung nicht statt.

Rupert Schmidt als Organisator sowie Gplus Grüne SeniorInnen Wien als Veranstalter übernehmen keine Haftung für Unfälle und daraus entstehenden Personen-, Sach- oder Vermögensschäden sowohl gegenüber den Teilnehmern als auch gegenüber dritten Personen.