Skip to main content

Generation plus Steyr

Über uns

Im Februar haben wir unsere Gründungsversammlung abgehalten und hier möchten wir unseren Vorstand kurz vorstellen:

 

Lindinger Maria, Obfrau

Steyr, Pensionistin – früher Sonderpädagogin

Im Herbst bin ich als Gemeinderätin in Pension gegangen, aber ich habe damit natürlich nicht das Interesse an politischen Themen und politischer Arbeit abgegeben. Vieles ist interessant bzw. brennt untern den Nägeln und ich möchte mich gerne einbringen in einem Forum, wo unterschiedliche Themen und Aktivitäten Platz haben, wo Austausch stattfinden kann, wo Platz ist, Ideen einzubringen, …

 

Annemarie Niedereder-Mayr, Obfrau Stellvertreterin

Biomedizinische Analytikerin, seit 2022 in Pension.
Mein Wunsch ist es, die Rahmenbedingungen für eine Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten zu schaffen! Immer verwoben mit einem Grundtenor, der Mensch und Planet als Einheit sieht. Auf diesem Weg Menschen kennenzulernen und Gemeinsamkeiten zu entdecken stelle ich mir spannend vor!

 

Ingrid Pertl, Schriftführerin

Seit 2 Jahren in Pension, davor Sozialarbeiterin, meine Funktion hier ist die der Schriftführerin, ich war sofort begeistert von der Idee in Steyr eine Gplus Gruppe zu gründen… Ich fühle mich schon lange verbunden mit vielen grünen Themen: wie wollen wir leben, jetzt und in der Zukunft; ich glaube, respektvolle und nachhaltige Lebensweise betrifft nahezu alle Lebensbereiche; wie gestalten wir unser Leben lustvoll und erfreulich und nehmen aber anderen nichts weg, auch nicht denen die nach uns kommen; ich möchte Menschen treffen, mit ihnen diskutieren und damit meinen Horizont erweitern
und vieles unternehmen (Stadtspaziergänge, Radtouren, Kinoabende, u.ä.) um mein Leben zu bereichern und vielleicht auch das der anderen

 

Cornelia Schlacher, Kassier Stv.in

Seit 4 Jahren Pensionistin, früher Sozialarbeit, leidenschaftliche Gärtnerin und verliebte Oma
Es ist mir grundsätzlich ein Bedürfnis mit sympathischen gleichgesinnten Menschen, Neues kennenzulernen, Bekanntes zu vertiefen und Altes zu bewahren. Daher bin ich gern dabei, mich auch in der Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten einzubringen.

 

Sabine Kliment-Feuerberg, Freie Funktion
Zurückgekehrt in meine schöne Heimatstadt Steyr – nachdem ich einige Jahre in Steyr-Land lebte und dort eine Gemeinderatsfunktion inne hatte – freue ich mich besonders in der G+ Gruppe zu sein, um nette Leute kennenzulernen und Gemeinsames zu erdenken und umzusetzen. Ursprünglich war ich Goldschmiedin, habe mich 1985 als Werbegrafikerin selbständig gemacht und beschäftige mich nun mit Malerei und Grafik im künstlerischen Sinn. Ich biete genauso Auftragsarbeiten – zB Portraits – in verschiedenen Techniken an. Mich beschäftigen politische Entwicklungen – regional und global – und als Ausgleich in der Natur erkunde ich mit Kajak die Wasserwege der Umgebung oder halte Eindrücke mit der Kamera fest.

Vor­stand

Maria Lindinger

Obfrau Gplus Steyr

maria.lindinger@liwest.at
Annemarie Niedereder-Mayr

Obfrau Stv.

Cornelia Schlacher

Kassier Stv.

c.orn@gmx.at
Ingrid Pertl

Schriftführerin

ingrid_pertl@a1.net
Marco Vanek

Freie Funktion, Schriftführerin Stv. Gplus Steyr

marco.vanek@gruene.at
Sabine Kliment-Feuerberg

Freie Funktion

crizzlcrazzl@gmail.com

Termine

11.Mai 2022 um 16.00 Uhr

Geführter Rundgang durch das jüdische Steyr

Die Historikerin Waltraud Neuhauser-Pfeiffer beschäftigt sich seit Jahren mit der Geschichte der Juden in Steyr. Eben erschienen: Dazugehörig – Jüdisches Leben in Steyr von den Anfängen bis in die Gegenwart (Ennsthaler 2021)

Wir begeben uns auf unserem Rundgang auf die Spuren jener Menschen, die über die Jahrhunderte hinweg geduldet, immer wieder aber auch verfolgt und während der Zeit des Nationalsozialismus vertrieben und ermordet wurden. Nur mehr durch Erzählen kann an die jüdische Bevölkerung von Steyr erinnert werden. Ihre Geschichte reicht bis in das Mittelalter zurück. Ihr Leben, Wirken und Flüchten soll in Steyrdorf, am Wieserfeldplatz, auf der Uprimny-Stiege, am jüdischen Friedhof, am Michaelerplatz, in der Bahnhofstrasse und in der Enge Gasse spürbar werden.

Treffpunkt: Grünes Büro beim Roten Brunnen (Kirchengasse 9)
Dauer 1,5 – 2 Stunden
Anmeldung: maria.lindinger@gruene.at

 

8. Juni 2022 um 17:00, Gasthof Bauer

Wir treffen uns, um ein bisschen zu reflektieren und vorauszuschauen, um gemütlich im Gastgarten zu sitzen (hoffentlich), um über Aktuelles zu reden und uns ein Bier schmecken zu lassen.
Und da an diesem Abend auch Vollwertfilm ist, können wir uns um 19:30 den Film An Impossible Project anschauen – Von Moleskine bis Vinyl: Filmemacher Jens Meurer erzählt von der Rettung der letzten Polaroid-Fabrik. Und von der Liebe zum Analogen.

Kontakt

Gplus Steyr

Die Grünen – Generation plus Steyr
Ansprechpartnerin: Maria Lindinger
Mail: maria.lindinger@gruene.at.

1
2
3
4
5
6
7
8