Skip to main content
01.03.2023 Tirol

Wind­rä­der in Ti­rol: GPlus be­sich­ti­gen Leit­wind

Besuch Windräder
Am 24. Feber besuchten Mitglieder der Grünen GenerationPlus das Leitner Werk in Telfs. Im Mittelpunkt stand das Interesse an der Windenergie. Windräder von Leitwind zeichnen sich durch individuelle Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten in Gebirgsregionen aus. Wie Iwan Planatscher von Leitner betont, besteht großes Interesse bei der Industrie, bei Gemeinden und Schigebieten, da speziell im Winter die höchsten Erträge erzielt werden. Die Nähe zum Verbraucher ist ein wesentliches Kriterium. So wird es in Tirol keine Standorte in Natur- und Naherholungslandschaften und schon gar nicht in Naturschutzgebieten geben. Auch größere Windparks sind im Alpenraum auszuschließen. Der Sprecher der GenerationPlus, Hubert Weiler-Auer, ist überzeugt: “Bei sensibler Standortabklärung sind vereinzelte Windräder eine gute Alternative fossile Brennstoffe einzusparen.”
Hubert Weiler- Auer

Obmann Gplus Tirol, Beirat Gplus Bund

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8